Das Erlernen des Kleinen Einmaleins im Bereich von 1 - 10

 

ist eine wesentliche  Voraussetzung für das Lösen vieler  Aufgabenstel-lungen im Fach Mathematik.

Nachstehend wird für das Einmaleins im Dekadensystem jedoch nur die Ergebnisebene gezeigt, um für jede der 10 Zahlen die spezielle optische Verlaufsstrukturen besser hervorzuheben.

Das kleine Einmaleins auf der 1. Arbeitsebene

Die Rätsel-Frage lautete:

Im Dekadensystem von 1 bis 100 ist die Gesamtheit aller Zahlen des kleinen Einmaleins darstellbar. Wieviele Zahlen sind das?

39, 42, 51 oder 62

 

Die richtige Antwort:

Es sind 42 Zahlen!

Druckversion Druckversion | Sitemap
© analogus